INVESTMENT IN FIRST CASE
INVESTMENT IN FIRST CASE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner
  3. Angebot und Vertragsschluss
  4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
  5. Preise
  6. Haftungsbeschränkung
  7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht
  8. Vertragssprache
  9. Vertragstextspeicherung
  10. Gerichtsstandsvereinbarung
  11. Salvatorische Klausel

 

Die nachstehenden AGB enthalten auch die gesetzlich geforderten Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

1. Geltungsbereich

 

(1) Für alle Leistungen der Korn & Westphal Immobiliengruppe GbR für Unternehmer und Verbraucher über diese Internetpräsenz gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

(2) Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

(3) Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechts-geschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

2. Vertragspartner

 

Maklerverträge schließen Sie mit:

 

Korn & Westphal Immobiliengruppe GbR

Röderstraße 13

65183 Wiesbaden

 

Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Christian Korn, Hans Westphal, Kenan Yildirim

 

Tel.: +49 611 24085510

Fax: +49 611 24046390

E-Mail: info@kw-immobiliengruppe.de       

 

3. Vertragsschluss und Provisionsanspruch

 

(1) Die Darstellungen von Objekten und Dienstleistungsangebote auf dieser Webseite stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, mit uns einen Maklervertrag zu schließen. Durch die Kontaktaufnahme (in Form einer Anforderung von Unterlagen/Informationen zu Objekten, Ausfüllen und Absenden eines Immobiliengesuchs o.ä.) gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Maklervertrages ab. Der Vertragsschluss erfolgt durch Annahme des Angebotes, indem wir dem Kunden entsprechende Informationen oder Unterlagen zusenden. Die dem Kunden übermittelten Informationen und/oder Unterlagen hat dieser vertraulich zu behandeln und sind ausschließlich für den Kunden bestimmt.

 

(2)

a) Für die Vermittlung von Kaufverträgen gilt: Soweit nichts anderes ausdrücklich aufgeführt wird, ist die Provision vom Käufer zu zahlen.

 

b) Für die Vermittlung von Mietverträgen über Wohnraum gilt: Grundsätzlich zahlt der Vermieter die Provision. Der Mieter ist nur dann verpflichtet, die Provision zu zahlen, wenn wir ausschließlich aufgrund des mit ihm geschlossenen Vertrages von einem Vermieter oder anderen Berechtigten den Auftrag zum Anbieten des Objektes einholen.

 

c) Für die Vermittlung von Mietverträgen über Gewerberäume gilt: Soweit nichts anderes ausdrücklich ausgeführt ist, ist die Provision vom Mieter zu zahlen.

 

(3) Die Provision beträgt, sofern im jeweiligen Exposée/Internetanzeige nichts anderes ausdrücklich aufgeführt oder aufgrund von Individualabrede anders vereinbart worden ist:

 

a) Bei Kauf: 5,95 % des Kaufpreises (inklusive  19 % MwSt).

b) Bei Anmietung einer Wohnmiet-Immobilie: das 2,38-fache der Kaltmiete (inkl. 19 % MwSt).

c) Bei Anmietung von Gewerbemietobjekten: die 3,57-fache Kaltmiete (inkl. 19 % MwSt).

 

Im Falle von Punkt 3. (2) b) Satz 2 dieser AGB beträgt die Provision höchstens das 2,38-fache der Kaltmiete (inkl. 19% MwSt).

 

(4) Mit Abschluss eines Maklervertrages entsteht noch keine Zahlungsverpflichtung. Eine solche entsteht erst durch den Abschluss des Hauptgeschäfts, also beim Kauf einer Immobilie durch Abschluss des notariellen Kaufvertrages oder bei Anmietung durch Abschluss des Mietvertrages und nur gegenüber dem Provisionsschuldner nach Absatz 2. Unser Provisionsanspruch entsteht, wenn unsere Tätigkeit (mit-) ursächlich für den Abschluss des Hauptgeschäfts war. Dies gilt bereits bei einer Nachweistätigkeit durch uns. Der Kunde hat uns selbständig über den Abschluss des Hauptgeschäfts unverzüglich zu informieren.

 

(5) Der Provisionsanspruch bleibt unberührt, wenn der Vertrag zum Hauptgeschäft zu einem späteren Zeitpunkt oder zu anderen Bedingungen abgeschlossen wird, sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von unseren Angaben abweicht.

 

(6) Die Zahlung von Provisionen erfolgt per Banküberweisung auf unser Konto. Sie erhalten selbstverständlich eine Rechnung hierüber mit entsprechender Bankverbindung.

 

4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Korn & Westphal Immobiliengruppe GbR, Röderstraße 13, 65183 Wiesbaden, Tel.: 0611- 24085510, Fax: 0611- 24046390, E-Mail: info@kw-immobiliengruppe.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

 

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Korn & Westphal Immobiliengruppe GbR

Röderstraße 13

65183 Wiesbaden

 

Fax-Nr.: +49 611 24046390

info@kw-immobiliengruppe.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über

den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung(*)

 

____________________________

 

•Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

 ____________________________

 

•Name des/der Verbraucher(s)

 

 ____________________________

 

•Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 ____________________________

 

•Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 ____________________________

 

•Datum

 

 ____________________________

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Preise

 

Alle aufgeführten Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

 

6. Haftungsbeschränkung

 

(1) Unsere Objektdarstellungen und Informationen erfolgen gemäß den uns von Dritten überlassenen Informationen und Auskünften. Für falsche von Dritten überlassene Informationen übernehmen wir keine Haftung, es sei denn, wir haben diese falschen Informationen erkannt bzw. hätten diese erkennen müssen.

 

(2) Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Eine wesentliche Vertragspflicht ist jede Pflicht, welche die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die andere Partei vertraut und vertrauen darf. In diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

 

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

 

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

8. Vertragssprache

 

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

9. Vertragstextspeicherung

 

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Sie können diesen sichern, indem Sie die entsprechenden Seiten über die Druckfunktion unserer Onlinepräsenz oder Ihres Browsers durch Ausdrucken sichern. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form müssten Sie selbst veranlassen (z.B. durch Screenshot der jeweiligen Internetseite bzw. Umwandeln des Vertragstextes in pdf-Format).

 

10. Gerichtsstandsvereinbarung

 

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, gilt der Gerichtsstand Wiesbaden als vereinbart.

 

11. Salvatorische Klausel

 

Ist eine der vorstehenden Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, bleiben alle anderen Bestimmungen hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang.

Hier finden Sie uns

Korn & Westphal Immobiliengruppe GbR

Röderstraße13

65183 Wiesbaden

Kontakt

+49 611 24085510

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Korn & Westphal Immobiliengruppe GbR

Anrufen

E-Mail

Anfahrt